facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




2010: Moby Dick - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Freitag, den 01. Juli 2011 um 17:33 Uhr

2010 Moby Dick- Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:2010: Moby Dick
Genre:Tier-Action-Horror
Bewertung:61%

Das kann ja heiter werden: The Asylum präsentiert uns eine moderne Variante der klassischen Moby Dick-Geschichte!


Wir befinden uns im Jahr 1969 als ein amerikanisches U-Boot, von Commander Ahab! gelenkt, in russischen Gewässern einen monströsen Wal ortet. Das Aufeinandertreffen endet für den Großteil der Besatzung tödlich, Ahab kommt mit dem Verlust eines Beines davon.

 

40 Jahre später ist Ahab mit einem "getunten" U-Boot noch immer in den Meeren unterwegs. Um DEN Wal endlich zu finden und zu töten (zwangs-)engagiert er eine Meeresbiologin samt gewitzten Assistenten. Gestört wird seine Mission nur von der Navy, die doch einiges an seinem Alleingang auszusetzen hat und ihrerseits eine Jagd auf ihn ansetzt.

Coole Idee, eigentlich. Nahezu gut umgesetzt, tatsächlich.


Die berühmte Story rund um Capt. Ahab und den von ihm verbittert gejagten Moby Dick in die Jetztzeit zu verlagern hat gut funktioniert. Und wurde vom Asylum-Produktionsteam doch mit relativ ernsten Grundton umgesetzt. Von dem erwarteten Trash-Produkt sind wir doch - meiner Meinung - weit enfernt.

 

Einzig die Auftritte des riesigen Wals sind nahezu grotesk - wenn der Gigant z. B. mit einem Schnapp einen kompletten normalen Wal verschlingt - ist das wirklich over the top.

Diese bis zum ziemlich furios geratenen Finale eher spärlich gesäte Attacken sorgen dafür, dass "2010: Moby Dick" dann doch nicht als gewöhnliches B-Movie abgetan werden kann und sich einem irrwitzigen Trash-Erlebnis wie in Mega Piranha zumindest annähert. Die gut gelungenen CGI-Effekte und durch die Bank mehr als befriedigend spielenden Charaktere sprechen aber eben eine andere Sprache.

Was den Film letzlich rettet und auch einige weniger unterhaltsame Minuten verschmerzen läßt: Der Zweikampf zwischen dem gegen Ende immer verrückter agierenden Ahab und einem Moby Dick, der wirklich big, bad and ugly und dazu noch schlau ist und seine Widersacher zum Narren hält.

 

Filmkritik-Fazit: 2010: Moby Dick

"2010: Moby Dick" ist ein meist unterhaltsamer, überraschend gut gespielter und getrickster B-Movie mit Trash-Anleihen, dem eine noch unseriösere Herangehensweise an die Thematik sicher noch besser getan hätte.

Bewertung: 61%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vermutlich auch "2010: Moby Dick" mögen:

 

Film-Informationen: 2010: Moby Dick

DVD:Ja    
Genre:Tier-Action-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
USA 2010
FSK:
16Regisseur:
Trey Stokes
Verleihstart:
10.02.2011Drehbuchautor:
Paul Bales, Herman Melville (Geschichte)
Verkaufstart:
03.02.2011Darsteller:
Renée O´Connor, Barry Bostwick, Matt Lagan, Dean Kreyling, Adam Grimes, Jay Beyers, Jay Gillespie, Thom Rachford, Carl Watts
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: 2010: Moby Dick

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren