facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




30 Days of Night: Dark Days - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Dienstag, den 07. Dezember 2010 um 20:49 Uhr

Film-Review:30 Days of Night: Dark Days
Genre:Action-Horror
Bewertung:56%

Erst auf den zweiten Blick ersichtlich: Das ist leider eine etwas schlampig runtergekurbelte Fortsetzung zum guten und harten Vampir-Horror 30 Days of Night.


Denn der Trailer verspricht durchaus mehr als ein nur durchschnittliches Sequel. Mehr kommt aber nicht dabei heraus...


Stella - die "wichtigste" Überlebende der 30 Tage Dunkelheit in Barrow - übernimmt die Hauptrolle. Sie reist durch Amerika um die Menschen vor den Vampiren zu warnen und trifft nach einer ihrer organisierten Vorführungen auf eine kleine Gruppe Gleichgesinnter, die ihr von der geplanten Mission berichten dem Treiben der Vampire ein Ende zu bereiten. Das Ziel ist die Königin zu töten, deren Aufenthaltsort die mutigen Kameraden recht leicht ausfindig machen können. Der Plan steht und ist mit der Hilfe eines menschelnden Vampirs auf ihrer Seite auch mit guten Erfolgsaussichten versehen.

 

Bevor es zum finalen Aufeinandertreffen mit Lilith kommen kann werden wir allerdings noch Zeuge von kleineren Konflikten innerhalb der Gruppe und relativ blutigen Auseinandersetzungen mit den kleineren Kalibern der blutgierigen Sippe.

 

Leider schafft es die - deutlich billiger produzierte - Fortsetzung zu keiner Zeit die hervorragende Stimmung des Erstlings aufzugreifen. Die bitterkalte, verschneite und abgelegene Landschaft in Alaska ist natürlich auch schwerlich zu übertreffen. Jetzt rennen die Protagonisten in LA in der Kanalisation oder in menschenleeren Strassen umher; Das ist nicht sonderlich prickelnd inszeniert und dadurch selten spannend.

 

Dazu wirken hier die Vampire weitaus weniger furchterregend, was dem Film eine weitere positive - weil im Vorgänger absolut herausragende - Komponente nimmt. Ärgerlich sind aber vorallem einige Logiklöcher, die dem Streifen noch mehr an Qualität rauben, zudem die schwächere Besetzung (auch die Original-Stella Melissa George ist nicht mehr dabei) und übrig bleibt dann halt ein bei weitem schwächerer Film, der die typische Fortsetzung gibt, die man leider - wie so oft - befürchten musste.

 

Aber bitte, Dark Days ist keine vollkommener Reinfall. Die Geschichte hält sich auch weiterhin an den Comic - die Macher können also nix für das komplett geänderte Setting; Und die Action - wenn denn mal vorhanden - ist nicht so übel und keinesfalls lahm oder blutleer.

Filmkritik-Fazit: 30 Days of Night: Dark Days

Liebhaber des ersten 30 Days of Night dürfen trotz aller negativer Kritik einen Blick riskieren. Ebenso alle die keinen großen Anspruch auf nachvollziehbare Geschichten hegen, aber einfach gestrickte Horror-Happen nicht ablehnen.

Bewertung: 56%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vielleicht auch "...Dark Days" mögen:

 

Film-Informationen: 30 Days of Night: Dark Days

DVD:Ja    
Genre:Action-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
USA 2010
FSK:
18Regisseur:
Ben Ketai
Verleihstart:
28.10.2010
Drehbuchautor:
Steve Niles, Ben Ketai
Verkaufstart:
25.11.2010Darsteller:
Rhys Coiro, Kiele Sanchez, Diora Baird, Troy Ruptash, Mia Kirshner, Harold Perrineau, Ben Cotton
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: 30 Days of Night: Dark Days

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren