facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Bug - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Dienstag, den 30. November 2010 um 21:43 Uhr

Film-Review:Bug
Genre:Psycho-Horror
Bewertung:63%

Ein Film für den tatsächlich etwas Motivation gefragt ist.
Motivation sich auf die Handlung einzulassen, denn "Bug" ist kein Film für nen Partyabend oder den schnellen Blut-Hunger zwischendurch.


Er erzählt von der Kellnerin Agnes (Ashley Judd in "weniger hübsch"), die - in Angst vor ihrem gewalttätigen Ex - in unterdurchschnittlichen Verhältnissen lebend, schon lange nicht mehr auf der Sonnenseite des Lebens wandert.


Da tritt der friedliche, etwas schüchtern scheinende aber leicht angespannt wirkende Peter in ihr Leben. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Liebe, die von Peters besorgniserregender Abneigung vor Insekten auf die Probe gestellt wird. Er erzählt ihr von Käfern, welche angeblich für militärische Zwecke gezüchtet wurden und an ihm - als Soldat beim Golfkrieg - angewendet wurden.
Aber Agnes wendet sich in ihrer Verwunderung nicht ab, sondern geht auf seine Ängste ein und eignet sich langsam auch seinen fortschreitenden Wahnsinn an. Ob reale Bedrohung oder Paranoia, sie stellen sich gemeinsam ihrem Problem!

 

Mir sei dieser Hinweis erneut gestattet: Dies ist kein Horrorfilm wie man ihn sich heutzutage erwartet. Regisseur Friedkin (Der Exorzist) baut die Geschichte sehr langsam, fast träge auf. Die Handlung scheint teilweise schier einzuschlafen, zumindest in der ersten Hälfte des Films. Dafür werden uns die Charaktere recht ausführlich näher gebracht und -fast- noch wichtiger die zwischenmenschliche Beziehung derer untereinander.


So wird die absolut krasse Plot-Entwicklung - vom Drama zum Psycho-Horror - tatsächlich auch nachvollziehbar und es erwartet den geduldigen Seher ein doch noch sehenswerter Film mit durchaus schockierenden Momenten.

 

Wer allerdings schon vorher mit dem Film abschließt und die Finger nicht von der "Forward-Taste" lassen kann, wird sicherlich die vorhandene Qualität von "Bug" nicht beurteilen können.

 

Filmkritik-Fazit: Bug

Letztendlich auch für mich kein Meisterwerk, zeitweise eben  zu  anstrengend und nicht ganz mein Ding.

Bewertung: 63%

 

Wenn Du den folgenden Film magst, dann wirst Du vielleicht auch "Bug" mögen:

  • Jacob's Ladder

 

Film-Informationen: Bug

DVD:Ja    
Genre:Psycho-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
USA 2006
FSK:
16Regisseur:
William Friedkin
Verleihstart:
06.12.2007Drehbuchautor:
Tracy Letts
Verkaufstart:
06.12.2007
Darsteller:
Michael Shannon, Ashley Judd, Harry Connick Jr., Lynn Collins, Brian F. O´Byrne
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Bug

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentare  

 
0 #1 Sabrina Rottwinkel 2011-04-05 16:06
die verborgenen Qulitäten die angesprochen werden klingen ja ganz gut... aber ich denke ich werde den Film eher auf meinen 3. Wahl noch-zu-sehen-Zettel setzen... ;)
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren