facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Eden Lake - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: Morbid Beast   
Montag, den 20. Dezember 2010 um 01:14 Uhr

Eden Lake - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:Eden Lake
Genre:Survival-Terror
Bewertung:81%

„Eden Lake“ bietet nervenzehrendes und atemstockendes Terrorkino allerbester Güte.


Ruhig, erholsam und romantisch sollte Jennys und Steves Ausflug zum wunderschönen, idyllischen „Eden Lake“ werden - einfach mal für eine Weile ausspannen und die Seele baumeln lassen. Doch daraus sollte nichts werden, denn die einheimischen Kids machen dem verliebten Pärchen einen Strich durch die Rechnung.

 

Steve und Jenny haben es sich am „Eden Lake“ gerade erst bequem gemacht, als die lautstarke Jugend-Gang nur wenige Meter entfernt ihr Lager aufschlagen. Steve bittet diese das laute Radio leiser zu stellen, doch als Antwort erhält er nur vulgäre Antworten an den Kopf geschmissen. Des Friedens Willen belässt es Steve dabei und zieht wieder ab.

 

Doch ihm und seiner Freundin platzt schlussendlich der Kragen, als die Jugendlichen den Autoschlüssel für dessen Jeep klauen und damit eine wilde Spritzfahrt unternehmen. Steve kann sie zur Rede stellen, möchte die Schlüssel und den Jeep wieder haben – hierbei eskaliert die Situation - einer der Jugendlichen zieht ein Messer und im Handgemenge wird der Hund des Anführers tödlich verwundet.

 

Von nun an beginnt eine hetzerische Jagd, in welcher Steve und Jenny zur Beute der irrsinnigen Kids werden. Diese wollen sich für den Tod des Hundes rächen, hierbei überschreiten die Jugendlichen eine Grenze, die nicht nur für Steve und Jenny schwer nach zu vollziehen ist, es geht für das Pärchen nun um Leben und Tod.

 

Regisseur und Drehbuchautor James Watkins bietet seinem Publikum mit „Eden Lake“ allerfeinstes Survival-Terrorkino. Die rohe und brutale Gewalt der Jugendlichen, die Watkins wirkungsvoll in Szene setzt, raubt dem Zuschauer den letzten Atem, ohne dabei übertrieben zu wirken.

 

Watkins verzichtet zum größten Teil auf Gore- und Splatter-Szenen. Das tut dem Film aber keinen Abbruch, ganz im Gegenteil, das kommt dem Streifen sogar zu Gute, denn „Eden Lake“ wirkt sehr „real“, zeigt schonungslos und auf schockierende Art und Weise, wie aus vermeintlichen „Kindern“ eine Meute von verstörten und gewaltbereiten Tätern werden, die ihre Beute unbarmherzig jagen.

 

Dank einer tollen Story, einer gelungenen Inszenierung sowie einer ausgezeichneten schauspielerischen Leistung der Protagonisten, erhalten wir mit „Eden Lake“ ein schockierendes, solides Werk, das den Zuschauer für 88 Minuten in seinen Bann zieht und verstört zurück lässt.

 

Filmkritik-Fazit: Eden Lake

Schockierende Hetzjagd – „Eden Lake“ bietet seinem Zuschauer atemberaubendes Survival-Terrorkino.

Bewertung: 81%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vielleicht auch "Eden Lake" mögen:

 

Film-Informationen: Eden Lake

DVD:Ja    
Genre:Survival-Terror
Blu-ray:
NeinProduktion:
UK 2008
FSK:
18Regisseur:
James Watkins
Verleihstart:
10.04.2009Drehbuchautor:
James Watkins
Verkaufstart:
17.04.2009Darsteller:
Kelly Reilly, Michael Fassbender, Bronson Webb, Thomas Turgoose, Finn Atkins, Shaun Dooley
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Eden Lake

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentare  

 
+1 #1 zakaaa 2010-12-22 22:54
schüner film allerdings teils etwas unrealistisch aber sonst miteiner glaubwürdigen story
Zitieren
 
 
-2 #2 aleex 2011-08-18 19:40
Also die Story ist ja irgendwie okay... ABER, dass ein Haufen
Jugendlicher einfach einen Erwachsenen so absticht... UND wie ich es
IMMER HASSE, wenn in Filmen, die Darsteller die WAFFEN JEDES MAL LIEGEN
LASSEN. In der ersten Situation als er den Hund abgestochen hat, wirft
man das Messer doch nicht weg... Und dann war es unzählige Male so,
dass die Frau keinen Stock oder Metallgegenstan d mit sich führt als
WAFFE: Das ist doch der Erste Überlebensinsti nkt der einem in den SINN
kommt: Ich schlage diese kleinen Penner alle kaputt, oder ??
Zitieren
 
 
+1 #3 Morbid Beast 2011-08-18 20:16
zitiere aleex:
Also die Story ist ja irgendwie okay... ABER, dass ein Haufen
Jugendlicher einfach einen Erwachsenen so absticht... UND wie ich es
IMMER HASSE, wenn in Filmen, die Darsteller die WAFFEN JEDES MAL LIEGEN
LASSEN. In der ersten Situation als er den Hund abgestochen hat, wirft
man das Messer doch nicht weg... Und dann war es unzählige Male so,
dass die Frau keinen Stock oder Metallgegenstan d mit sich führt als
WAFFE: Das ist doch der Erste Überlebensinsti nkt der einem in den SINN
kommt: Ich schlage diese kleinen Penner alle kaputt, oder ??


Hallo Aleex,
das sehe ich anders, die zwei Turteltauben machen den Eindruck, als könnten sie keiner Fliege etwas anhaben. Dementsprechend agieren sie ziemlich hilflos und hauen die - wie du sie nennst - "kleinen Penner" eben nicht so einfach weg. Aber ich kann dich verstehen, wenn dir das auf den Magen schlägt; wie halt alles im Leben: Geschmackssache .
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren