facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Fired - Mobben kann tödlich sein - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: Morbid Beast   
Mittwoch, den 20. April 2011 um 15:16 Uhr

Fired- Mobben kann toedlich sein - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:Fired - Mobben kann tödlich sein
Genre:Mystery-Horror
Bewertung:57%

Der indische Mystery-Horrorfilm „Fired – Mobben kann tödlich sein" versucht glücklos bekannte Elemente aus „Ring" und „Shining" zu verknüpfen... 


Joy – ein Wichtigtuer mit Anzug und Krawatte - wird neuer CEO eines Londoner Unternehmens. Als ein Großunternehmen mit diesem fusioniert, wird Joy zum neuen CEO befördert. Mit seiner ersten Maßnahme alle 121 Mitarbeiter mit Ausnahme des Wachmanns zu kündigen, schreibt er gleich einmal unrühmliche Unternehmens-Geschichte.

 

Von diesem Moment an Geschehen mysteriöse Ereignisse in den verlassenen Unternehmens-Räumen. So wird Joy zum Beispiel von einer ehemaligen Angestellten verfolgt, mit welcher der verheiratete Mann eine Affäre hatte. Der Kopierer spielt verrückt, indem er Kopien anfertigt, auf welchem Joy Tod abgebildet ist. Joy weiß nicht so recht was hier gespielt wird. Gibt es hierfür plausible Erklärungen? Oder hat es Joy mit höheren, mysteriösen Mächten zu tun?

 

Dies herauszufinden, wird selbstredend dem Zuschauer überlassen. Doch sollte sich dieser hierbei auf einen ziemlich langwierigen, unspektakulären Horrorfilm aus indischen Gefilden gefasst machen. Spannung kommt keine auf, diese ist für diesen Streifen ein Fremdwort. Das beste was „Fired – Mobben kann tödlich sein" zu bieten hat, ist die schauspielerische Darbietung des Hauptprotagonisten „Rahul Bose". Es ist nicht zu übersehen, dass seine Rolle stark an den Meilenstein „Shining" mit Jack Nicholson angelehnt ist. Nach und nach wird unser Hauptprotagonist ein bisschen verrückter und paranoider...

 

Doch leider versalzen eine fade Story und stümperhafte Schock-Inszenierungen – die zweifelsfrei an den Horror-Giganten „Ring" angelehnt sind – diesem Horrorstreifen die Suppe und lassen diesen zu einer wenig spektakulären Angelegenheit avancieren.

 

Filmkritik-Fazit: Fired - Mobben kann tödlich sein

„Fired – Mobben kann tödlich sein" bietet nichts Neues. Altbewährtes wird lediglich lauwarm aufgewärmt und sorgt dementsprechend beim Zuschauer für monotone Unterhaltung.

Bewertung: 57%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du mit "Fired - Mobben kann tödlich sein" wohl nicht glücklich werden:

  • Ring
  • Shining

 

Film-Informationen: Fired - Mobben kann tödlich sein

DVD:Ja    
Genre:Mystery-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
Indien 2010
FSK:
16Regisseur:
Sajit Warrier
Verleihstart:
10.03.2011Drehbuchautor:
Sajit Warrier, Shripal Morakhia, Kenny Basumatary, Sajit Warrier
Verkaufstart:
24.03.2011Darsteller:
Rahul Bose, Dinesh Lamba, Vanessa Lam, Nimisha Shankar, Sandeep Sharma, Naoko Sheena
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Fired - Mobben kann tödlich sein

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren