facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Hell's Labyrinth (Carnivorous) - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Donnerstag, den 16. Juni 2011 um 13:05 Uhr

Hells Labyrinth - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:Hell's Labyrinth
Genre:Monster-Horror-Action
Bewertung:25%

Hölle, Hölle, Hölle!
Nö, eigentlich möchte ich auf dieser hübschen Seite keinen häßlichen Dumbfbacken-Schlager zitieren, aber dieser Film trägt das "Hell" zurecht im Titel.


Und das liegt vorallem an der Optik. 90% der Laufzeit rennen die Protagonisten nämlich durch billigst generierte Computerkulissen und werden regelmäßig von noch schlechter erstellten Monstern aus dem Rechner angegriffen.

Und das tut weh, in den Augen.

 

Soll ich kurz was zur Geschichte erzählen? Na gut, okay:

Ein recht farblos zusammengewürfelter Haufen Entführter wird in einem altertümlichen Gewölbe (später wird klar es handelt sich wohl eher um unterirdische Katakomben) ausgesetzt. Lange ins Grübeln kommen sie nicht, weil sie rasch von dämonenartigen Monstern angegriffen werden, die die Gruppe gleich um einige Mitglieder dezimiert.


Die Überlebenden verstreuen sich daraufhin und versuchen einen Ausweg und eine Lösung für ihr Problem zu finden.

 

So, die Angriffe kommen häufig - sind aber langweilig und unblutig inszeniert. Das Tempo ist eigentlich recht hoch, doch diese Viecher sind so schlecht gemacht und die Action-Szenen dermaßen unspektakulär, dass es einem die Laune verdirbt. Die Optik ist wirklich die Hölle!


Ein klein wenig können die -auch nicht so tollen- Akteure Abhilfe schaffen, weil das weibliche Personal relativ hübsch anzuschauen ist.


Ansonsten besteht Gefahr von Augenkrebs und nur minimales Unterhaltungspotenzial.

 

Filmkritik-Fazit: Hell's Labyrinth

"Hell's Labyrinth" hat leider kaum etwas zu bieten. Deshalb:
Zur Hölle mit diesem Film!

Bewertung: 25%

 

Wenn Du den folgenden Filmen etwas abgewinnen kannst, dann vielleicht auch  "Hell's Labyrinth" :

 

Film-Informationen: Hell's Labyrinth

DVD:Ja    
Genre:Monster-Horror-Action
Blu-ray:
Nein
Produktion:
USA 2010
FSK:
16Regisseur:
Drew Maxwell
Verleihstart:
26.05.2011Drehbuchautor:
Drew Maxwell
Verkaufstart:
17.06.2011Darsteller:
Tylan Canady, Darla Brown, Katy Colloton, Edy Cullen, Nick Driessen, Joe Drilling, Tom Lodewyck, Chris Flieller
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Hell's Labyrinth

coming soon | wird nachgereicht, derzeit noch nicht verfügbar...

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren