facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




High Tension - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Dienstag, den 02. November 2010 um 07:30 Uhr

Film-Review:High Tension
Genre:Horror
Bewertung:77%

Storytechnisch gibt der Film nicht viel her. Was soll man auch erwarten von einem Film der sich mit "Hochspannung" betitelt? Darum: geschenkt.


 

Regisseur Alexandre Aja setzt sein Hauptaugenmerk auf Atmosphäre und blutigste Effekte!
Nach kurzer Einführung erleben wir -tatsächlich- einen höchst spannenden, dialogarmen Film, der seinen besonderen Reiz aus den sehr explizit dargestellten Morden bezieht.

 

Diese wirken absolut realistisch und hinterlassen ein beklemmendes Gefühl. Dazu dieser unspektakulär wirkende Killer, der derart emotionslos agiert -ohne jede Eile richtet er seine Opfer hin- das einem durchaus ein Schauer über den Rücken laufen kann. Die Ausweglosigkeit der dargestellten Situation macht wenig Hoffnung auf ein Entkommen und strapaziert die Nerven zusätzlich.


Die Fortführung der Handlung geschieht rasch und kurzweilig und steuert auf das oft zitierte "besondere Finale" hin. Und dieses ist für meine letztendlich doch nicht besonders hohe Wertung verantwortlich. Für jeden Zuseher wird der Gesamteindruck stark von einem nachvollziehbarem Finale abhängig sein.


Das hier präsentierte, halte ich für derart unlogisch und an den Haaren herbeigezogen, weil fast die gesamte vorherige Handlung damit ins Absurde geführt wird. Das passt nicht und macht leider viel kaputt.

 

Filmkritik-Fazit: High Tension

Trotzdem ein interessanter Film, weil extrem spannend inszeniert und mit wenigen, aber sehr bösen Morden garniert.

Bewertung: 77%

 

Wer auf diese französischen Brutalitäten abfährt wird vermutlich auch "High Tension" mögen:

  • Frontier(s)
  • Martyrs

 

Film-Informationen: High Tension

DVD:Ja    
Genre:Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
Frankreich 2003
FSK:
16Regisseur:
Alexandre Aja
Verleihstart:
-Drehbuchautor:
Alexandre Aja, Grégory Levasseur
Verkaufstart:
22.03.2007Darsteller:
Cécile de France, Maiwenn Le Besco, Philippe Nahon, Frank Khalfoun
Button-Horrorfilm-kaufen

 

Horrorfilm-Trailer: High Tension

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren