facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Orphan - Das Waisenkind - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: Morbid Beast   
Donnerstag, den 15. September 2011 um 13:32 Uhr

Orphan - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:Orphan - Das Waisenkind
Genre:Horror-Thriller
Bewertung:81%

Der lang gehegte Kindeswunsch wird zum Alptraum für Kate und John...


Das junge Pärchen träumt schon lange von einem Kind, doch seit Kate´s Fehlgeburt stehen die zwei Turteltauben einer Neugeburt skeptisch gegenüber. So entschließen sie sich ein Mädchen aus dem Waisenhaus zu adoptieren.

 

So höflich, zuvorkommend und niedlich; die Rede ist vom Waisenkind Esther. Das kleine Mädchen gewinnt die Herzen von Kate und John in Windeseile, findet nun endlich das lang ersehnte Zuhause.

 

Soweit so gut, das frisch fröhliche Familienleben scheint nichts mehr trüben zu können. Doch der Anschein trügt, ausgerechnet Esther wird ihre ganz eigenen Ziele verfolgen, bringt das Familienglück wortwörtlich zum schwanken.

 

Kein geringerer als Regisseur Jaume Collet-Serra (House of Wax) tischt mit „Orphan – Das Waisenkind" einen klasse Spielfilm auf; keinen 08/15-Standard-Horror-Thriller für den Tiefgang und Dramaturgie Fremdwörter sind. Nein, „Orphan" fesselt sein Publikum von Beginn an bis zum bitteren Schluss.

 

Jaume scheint sein Publikum erdrücken zu wollen, die beispiellose Dramaturgie erweckt zweifelsfrei diesen Eindruck. Der sehr dichten, packenden Atmosphäre kann man sich als Zuschauer nicht mehr entziehen. Die Spannungskurve bewegt sich in schwindelerregenden Höhen, das verdanken wir einem perfekt ausgefeilten Plot sowie Jaume´s professioneller Inszenierung.

 

Und das Ende?

 

Das hat es in sich, einfach meisterhaft! Autor Alex Mace hat sich etwas ganz besonderes ausgedacht, serviert er uns ein zuckersüßes, nachhaltiges Finale und lässt „Orphan – Das Waisenkind" dadurch zu einen ganz besonderen und reizvollen Horror-Thriller avancieren. Wer seine Gehirnzellen mal wieder auf Trapp bringen möchte, der sollte sich unbedingt „Orphan" zu Gemüte ziehen.

 

Filmkritik-Fazit: Orphan

„Orphan – Das Waisenkind" ist vorzüglicher Horror-Thriller, der seine Zuschauer bis zum Ende fesselt. Mit einem tollen, tiefgreifenden Ende hält dieses Werk als Bonbon ein zuckersüßes Sahnehäubchen parat. Klasse!

Bewertung: 81%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du sicher auch "Orphan" mögen:

 

Film-Informationen: Orphan

DVD:Ja    
Genre:Horror-Thriller
Blu-ray:
JaProduktion:
USA/Kanada/BRD/FR 2009
FSK:
16Regisseur:
Jaume Collet-Serra
Verleihstart:
22.02.2010Drehbuchautor:
David Johnson, Alex Mace (Story)
Verkaufstart:
18.03.2010Darsteller:
Isabelle Fuhrman, Vera Farmiga, Peter Sarsgaard, CCH Pounder, Jimmy Bennett, Karel Roden, Margo Martindale, Aryana Engineer
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Orphan

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren