facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Paranormal Activity - Tokyo Night - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: Morbid Beast   
Dienstag, den 30. August 2011 um 15:35 Uhr

Paranormal Activity - Tokyo Night - Filmkritik, Mystery-Horrorfilm

Film-Review:Paranormal Activity - Tokyo Night
Genre:Mystery-Horror
Bewertung:67%

Zur Abwechslung erhalten wir eine japanische Verfilmung serviert...


... und das ist ziemlich ungewöhnlich: Während in der Vergangenheit japanische Horrorfilme reihenweise – wie zum Beispiel „Ju-On" oder „Ringu" - von amerikanischen Produzenten-Teams aufgegriffen wurden, erhalten wir mit „Paranormal Activity – Tokyo Night" zur Abwechslung eine Verfilmung aus japanischen Gefilden serviert.

 

Eigentlich eine große Ehre. Doch die Vermutung liegt nahe, dass hier lediglich die erfolgreiche Grundidee aufgegriffen wurde, um nachträglich ein ertragreiches Stück vom Kuchen zu erhalten. Das hat uns die Vergangenheit schließlich mehr als nur einmal gelehrt.

 

Doch Pustekuchen, was und das japanische Produzenten-Team mit „Paranormal Activity – Tokyo Night" serviert, braucht sich bei weitem nicht vor dem Original zu verstecken. Fans der „Paranormal Activity"-Reihe werden vollends auf ihre „Grusel"- Kosten kommen.

 

Hierbei sind unsere jugendlichen Protagonisten Haruka und Koichi Opfer der mysteriösen Ereignisse. Schnell ist die Kamera im Schlafgemach der Schwester aufgebaut, früh zieht der Schrecken in die Glieder unserer Protagonisten und des Zuschauers. „Tokyo Night" ist solide und spannend inszeniert, serviert uns – wie man es von den Originalen gewohnt ist - eine gruselige, dichte Atmosphäre. Es gibt viel zu beobachten, auch dank des öfteren eingesetzten Split-Screens von den zwei Schlafgemächern von Haruka und Koichi. Diese zwei spielen ihren Part mehr als überzeugend und leisten ihren Beitrag zum Erfolg bei.

 

Ein Wermutstropfen bleibt allerdings trotzdem zurück:
Auch wenn der Spannungsbogen ziemlich früh nach oben gedrückt wird und die dichte Atmosphäre für reichlich Nervenkitzel sorgt. So ändert das nichts - egal wie man es dreht und wendet - dass trotz allem die Abwechslung fehlt. Oder anders ausgedrückt, der Lutscher mutiert zum Dauerlutscher, verliert an Geschmack und somit das Interesse des Zuschauers.

 

„Paranormal Activity – Tokyo Night" lasse ich mir noch gefallen, recht schön und ansehnlich das ganze Paket. Aber für die Zukunft wünsche ich mir Paranormal-Activity-Filme mit komplett neuen, frischen Geschichten bzw. mit einer neuen Location. Sonst ist – nach meiner Meinung - der Misserfolg vorprogrammiert. Ich erwarte neues und möchte nicht mit ständig altem, ausgelutschtem konfrontiert werden. Wie wäre es mal mit einem Schiff, einer Burg, einem Einkaufshaus, einem Wokenkratzer? Es stehen sicherlich mehr Locations zur Verfügung als nur ein Haus.

 

So darf man sehr gespannt sein, was uns in „Paranormal Activity 3" im November diesen Jahres (2011) ewartet...

 

Filmkritik-Fazit: Paranormal Activity - Tokyo Night

„Paranormal Activity – Tokyo Night" greift erwartungsgemäß die Grundidee und einen Teil der Story des Originals auf. Der Spannungsbogen wird früh angehoben, nervenzerreißende Momente und eine dichte Atmosphäre sind ständige Begleiter. Zwar nichts wirklich neues, aber objektiv betrachtet hat mir dieser Streifen sogar einen kleinen Tick besser gefallen als das Original!

Bewertung: 67%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vermutlich auch "Paranormal Activity - Tokyo Night" mögen:

 

Film-Informationen: Paranormal Activity - Tokyo Night

DVD:Ja    
Genre:Mystery-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
Japan 2010
FSK:
16Regisseur:
Toshikazu Nagae
Verleihstart:
22.06.2011Drehbuchautor:
Toshikazu Nagae
Verkaufstart:
22.07.2011Darsteller:
Noriko Aoyama, Aoi Nakamura
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Paranormal Activity - Tokyo Night

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren