facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




The Reeds - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Mittwoch, den 07. September 2011 um 15:02 Uhr

The Reeds - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:The Reeds - Die Tödlichen
Genre:Mystery-Horror
Bewertung:55%

"The Reeds - Die Tödlichen" ist eine Independent-Produktion aus Großbritannien...

...in der sich 6 (erwachsene) Freunde mit einem Boot aufmachen ins Schilfmoor. Weil man sich nicht auskennt aber das Abenteuer nicht scheut, verirrt man sich. Unversehen hängt dazu plötzlich der schwimmende Untersatz fest und es verletzt sich bei einem Unfall einer der Männer schwer. Um Hilfe aufzutreiben - weder Handy noch Bordfunk funktionieren - macht sich einer zu Fuß auf den Weg durch das Schilf.


Dort trifft er erneut auf eine Gruppe von Halbstarken, die sie bereits beim entern des Bootes angetroffen hatten. Wieder sprechen diese kein Wort, das mit den Kids etwas nicht stimmt, wird allerdings aus anderem Grund klar: Die Bälger verbrennen Hunde, spießen Ratten u. Mäuse auf, zerteilen die Tiere ohne eine Miene zu verziehen.

 

Etwa ab hier, der Hälfte der Spielzeit mehrt sich der Verdacht, daß einem im Schilf der Verstand verloren geht. Was sich tendenziell in Richtung eine Art Backwood-Horror im Schilf ähnlich einem "Storm Warning" zu entwickeln schien, nimmt eine unerwartete Richtung und erinnert fortan eher an den aktuellen "Siren". Mystery-Elemente mehren sich, der Regisseur läßt seine Protagonisten verrückt spielen. Die Verklärung der Sinne sorgt für Opfer und einer langsam abnehmenden Zahl der Freunde, teilweise in recht blutiger Form.


Keine greifbare Bedrohung, die für Angst sorgt; Hier und da eine Wendung, zunächst eher unerklärlich. Wie es in Filmen dieser Art eben ist...

 

Des Rätsels Lösung kann man so akzeptieren, warum sich das alles aber für die Charaktere so verwirrend darstellt?! Das weiß der Geier, stellvertretend hier eventuell auch das Moorhuhn! Oder Regisseur Nick Cohen und seine Drehbuchautoren. Der ist vielleicht kein schlechter, gute Ansätze mag man erkennen. Mir passen die Mystery-Elemente allerdings nicht wirklich in den Kram.

 

Filmkritik-Fazit: The Reeds

Durchschnittliche Schauspieler in einem wirren Mystery-Horror, der typischerweise mal wieder macht was er will. Wem's gefällt...

Bewertung: 55%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vermutlich auch "The Reeds" mögen:

 

Film-Informationen: The Reeds

DVD:Ja    
Genre:Mystery-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
UK 2009
FSK:
18Regisseur:
Nick Cohen
Verleihstart:
29.06.2011Drehbuchautor:
Chris Baker, Mark Anthony Galluzzo
Verkaufstart:
21.07.2011Darsteller:
Geoff Bell, Anna Brewster, Daniel Caltagirone, O.T. Fagbenle, Scarlett Alice Johnson, Emma Catherwood, Will Mellor, Scarlett Sabet, Natai Pauwels
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: The Reeds

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren