facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Slither - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Mittwoch, den 10. November 2010 um 11:12 Uhr

Film-Review:Slither
Genre:SciFi-Splatter-Komödie
Bewertung:81%

"Slither" ist witzig, einfallsreich, schleimig und blutig-schön!


Lange nicht mehr so einen unterhaltsamen Fun-Splatter gesehen.

Kein Wunder! Die Thematik ist so alt, dass sie schon wieder neu ist. Der Film orientiert sich, das ist ganz offensichtlich, an den Kreatur-Invasionen 80er-Jahre. Wer erinnert sich nicht an "Die Nacht der Creeps", "Der Blob" oder andere Monster-Attacken aus der damaligen Zeit.

 

Auch hier gehts um einen hinterhältigen Angriff von bösem Abschaum aus dem All - heute in Form von wurmartigen Parasiten, die befallene Lebewesen töten oder mutieren lassen - der erneut versucht die Menschheit auszulöschen.

 

Die tödliche Bedrohung startet ihren Feldzug dieses mal von einer kleinen Stadt im Süden aus in dem der grübelnde Sheriff sich noch über die große Anzahl von vermissten Haustieren den Kopf zerbricht bevor er unversehen gröberen Problemen gegenüber steht.                      


Das Regie-Debut von James Gunn (Drehbuch-Autor vom "Dawn of the Dead"-Remake und diverser Troma-Produktionen) ist voller irrer Einfälle und grotesken Monster-Kreationen, gespickt mit Anspielungen auf die Klassiker und glücklicherweise auch großzügig garniert mit -teilweise überraschend- blutigen Splatter-Effekten (trotz FSK16)! Man merkt es deutlich, der Mann ist selbst Fan, packt alle seine Ideen zusammen und verwirklicht sie gut gelaunt - dank fortgeschrittener technischer Möglichkeiten im Vergleich zu damals - perfekt in dieses kurzweilige Machwerk.

 

Dazu verschnürt Gunn eine Portion Humor in dieses Paket und weil sich dazu noch ein paar gut aufgelegte Schauspieler gesellen - u. a. Michael Rooker in seiner wahrscheinlich besten Rolle ;-) - kann man mit diesem tollen Film nichts falsch machen, wenn man auf der Suche nach besserer Horror-Unterhaltung ist.

 

Filmkritik-Fazit: Slither

Eine gelungene Abwechslung zum weiterhin vorhandenen Trend der todernsten Horror-/Terror-Filme!
Viel Spaß!

Bewertung: 81%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vermutlich auch "Slither" mögen:

  • Space Invaders
  • Critters
  • Die Nacht der Creeps
  • Growth

 

Film-Informationen: Slither

DVD:Ja    
Genre:SciFi-Splatter-Komödie
Blu-ray:
NeinProduktion:
USA/Kanada 2006
FSK:
16Regisseur:
James Gunn
Verleihstart:
02.11.2006Drehbuchautor:
James Gunn
Verkaufstart:
09.11.2006
Darsteller:
Don Thompson, Nathan Fillion, Xantha Radley, Michael Rooker, Gregg Henry, Elizabeth Banks
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Slither

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren