facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Splice - Das Genexperiment - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: Morbid Beast   
Donnerstag, den 17. Februar 2011 um 15:45 Uhr

Splice - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:Splice - Das Genexperiment
Genre:SciFi-Horror
Bewertung:55%

Vielversprechend und anregend - Meine Erwatungen an „Splice - Das Genexperiment" waren sehr hoch...


„Splice - Das Genexperiment" handelt von dem verliebten Forscher-Paar Clive und Elsa, die für ein Pharmaunternehmen Genforschungen durchführen. Hierbei erschaffen sie – ohne dem Wissen vom besagten Arbeitgeber - ein geklontes Wesen, das halb Mensch und halb Tier ist. Sie halten dieses im Labor vor den eigenen Mitarbeitern unter Verschluss - hegen und pflegen es wie ihr eigenes Kind. Die besagte Kreatur wächst sehr schnell heran und ist nach wenigen Wochen bereits ausgewachsen.

 

Viel mehr gibt es leider nicht zu erzählen, „Splice - Das Genexperiment" handelt wirklich nur davon, wie besagte Kreatur heimlich unter Verschluss aufgezogen wird. Als Zuseher wird man Zeuge davon, wie das geklonte Wesen besondere Fähigkeiten entwickelt – wie zum Beispiel die Bildung eines gefährlichen Stachels am Schwanz oder die Ausprägung von Kiemen und einer Lunge.

 

Die Geheimhaltung durch das Forscherpaar geht ziemlich einfach und relativ gefahrenlos von statten, ohne dass dieses jemals wirklich in größere Bedrängnis gerät – und das leider auf Kosten des Zusehers - Spannung kommt dadurch viel zu selten bzw. gar nicht auf. Als Zuseher erhält man das Gefühl, mit „Splice" - Das Genexperiment" einen Scifi-Horror-Film speziell für 12-jährige erhalten zu haben – wieso dieser eine FSK-16 erhalten hat ist mir absolut ein Rätsel.

 

Aufgrund der fehlenden Suspense neigt man als Zuseher in einen Schlummerschlaf zu geraten. Lediglich in den letzten 10 Minuten wird dann immerhin mutig vom 1. in den 3. Gang geschalten - die Kreatur zeigt dann endlich mal zu was sie im Stande ist zu leisten. Genau zum richtigen Zeitpunkt - bevor man in den vollkommen Tiefschlaf geraten wäre - um zur Fernbedienung zu greifen, und je nach dem wie weit die Müdigkeit indes fortgeschritten ist, den Fernseher abzuschalten und gleich ins Bett zugehen oder einen besseren Film ins Blu-ray-Laufwerk zu schieben.

 

Eine Lanze muss ich aber trotzdem noch für „Splice - Das Genexperiment" brechten, die CGI-Effekte können sich sehen lassen, so auch die schauspielerischen Darbietungen der Protagonisten, hier gibt es nichts zu beanstanden, diese sind vorzüglich und konnten gefallen. Auch die gelegentlichen metallischen Klänge, die sich Clive gelegentlich reinzieht, sorgten zumindest ab und zu für ein „Jawohl, das rockt doch" – wenn auch nur für ein paar Sekunden...

 

Wer auf entsprechende, harmlose SciFi-Horror-Kost steht, der wird wohl an „Splice - Das Genexperiment" gefallen finden können, allen anderen kann ich diese leider nicht empfehlen – es sei denn man möchte sich langsam in den Schlaf wiegen...

 

Filmkritik-Fazit: Splice - Das Genexperiment

„Splice - Das Genexperiment" ist SciFi-Horror für zartbesaitete Gesellen – unspektakulär, laaaangweilig und eintönig geht es voran – für mich eine sehr herbe Enttäuschung.

Bewertung: 55%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vermutlich auch "Splice - Das Genexperiment" mögen:

  • Teletubbies
  • Bob der Baumeister
  • 1, 2, oder 3

 

Film-Informationen: Splice - Das Genexperiment

DVD:Ja    
Genre:SciFi-Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
Kanada/USA/FR 2009
FSK:
16Regisseur:
Vincenzo Natali
Verleihstart:
17.11.2010
Drehbuchautor:
Vincenzo Natali, Antoinette Terry Bryant, Doug Taylor
Verkaufstart:
03.12.2010Darsteller:
Adrien Brody, Sarah Polley, Delphine Chanéac, David Hewlett, Abigail Chu
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Splice - Das Genexperiment

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentare  

 
0 #1 Mogus 2011-02-18 23:32
Auch ich hab mir einiges von dem Film versprochen. Leider konnte er meine Erwartungen nicht erfüllen trotzdem find ich die Kritik schon ziemlich hart. Mir gefiel der Ansatz, die Thematik auf eine realistische Art darzustellen. Bei diesem Film ist es meiner Meinung nach wichtig sich in die Protagonisten hineinzuversetz en.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren