facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Suck - Vampires Rock! - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: Morbid Beast   
Dienstag, den 22. März 2011 um 22:42 Uhr

Suck - Filmkritik, Film-Review, Film-Rezension, Horrorfilm

Film-Review:Suck - Vampires Rock!
Genre:Horror-Musik-Komödie
Bewertung:66%

Mit „Suck – Vampires Rock!" erhalten wir eine amüsante Horror-Musik-Komödie - nicht mehr aber auch nicht weniger...


 „The „Winners" ist eine erfolglose, hoffnungslose Rock-Band, die dringend neue Impulse benötigt - oder anders ausgedrückt einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten bräuchte.

 

So kommt es der Band gerade recht, als eines Tages die Bassistin Jennifer mit einer völlig neuen, geheimnisvollen Aura auftaucht und so die Zuschauer wortwörtlich in ihren Bann zieht. Was ist passiert?

 

Eine ominöse Gestalt hat Jennifer nach einem Konzert zu sich nach Hause eingeladen. Als sich herausstellt, dass dieser ein Vampir ist, ist es um Jennifer schon geschehen. Der geheimnisvolle Vampir umwarb und verführte sie, der Biss in ihren Nacken war nur noch Formsache.

 

Und so geht es urplötzlich vorwärts und vor allem aufwärts mit „The Winners": Plattenvertrag, ausverkaufte Konzerträume und jede Menge Begeisterung unter der stetig wachsenden Fan-Gemeine. Aber zu welchem Preis? Van Helsing – der altbekannte Vampir-Jäger – bleibt der Erfolg der vampirlastigen Band nicht verborgen und so macht sich dieser auf um der Band das Leben so schwer wie möglich zu machen.

 

Mit „Suck – Vampires Rock!" erhalten wir eine interessante Horror-Komödie serviert, in welchem altbekannte Rock- und Musik-Giganten sich die Hand reichen: Alice Cooper, Iggy Pop, Henry Rollins, Alex Lifeson sowie Moby sind mit von der Partie und sorgen desöfteren für erweiterte Pupillen beim interessierten, musikbegeisterten Publikum. Die Musik-Brache wird regelmäßig auf die Schippe genommen, entlockt dem Zuschauer hin und wieder ein Lächeln von den Lippen.

 

„Suck – Vampires Rock!" ist sehenswert und wer sich musikalisch unterhalten lassen möchte, der erhält mit dieser Horror-Komödie jede Menge rockige Klänge serviert. Witzige Momente gibt es auch immer wieder mal zu bestaunen, richtig vom Hocker hauen sie den erwartungsvollen Zuschauer aber selten.

 

Im Großen und Ganzen ist „Suck – Vampires Rock!" eine leichte Kost, die sein Publikum erheitert und (musikalisch) unterhält - jedoch für den ganz großen Wurf zu fade und einfältig gestrickt ist. Die Story ist voraussehbar, verbirgt kaum Überraschungen – der Fokus liegt in den musikalischen Darbietungen.

 

Rock- und Alice-Cooper-Fans werden mit "Suck – Vampires Rock" bestimmt ihre Freude haben - entlockt beim einen oder anderen sicherlich desöfteren ein hämisches Grinsen von den Lippen. Objektiv betrachtet haut dieser Streifen aber keinen wirklich um, auch nicht beim Fan von oben erwähnten Protagonisten. Wieso ich mir mit dieser Behauptung so sicher bin fragt sich nun vielleicht der eine oder andere Rock-Fan? Als Rock-Fan - insbesondere von Henry Rollins und Alex Lifeson - behaupte ich mal, dass ich „Suck – Vampires Rock!" richtig einschätzen und bewerten kann. Und wie gesagt, so richtig gerockt hat dieser zu keiner Zeit, aber das wird der ein oder andere sicherlich anders sehen – und das ist auch gut so.

 

Filmkritik-Fazit: Suck - Vampires Rock!

"Suck – Vampires Rock!" möchte ich in erster Linie Rock-Fans ans Herz legen – Alice Cooper und Co. geben sich in diesem die Hand und nehmen auf amüsante Art und Weise die Musik-Branche auf die Schippe. Die regelmäßigen musikalischen Einlagen sind gut inszeniert und mögen – vor allem Rock-Fans – sicher gefallen.

Bewertung: 66%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vielleicht auch "Suck - Vampires Rock!" mögen:

 

Film-Informationen: Suck - Vampires Rock!

DVD:Ja    
Genre:Horror-Musik-Komödie
Blu-ray:
JaProduktion:
Kanada 2009
FSK:
16Regisseur:
Rob Stefaniuk
Verleihstart:
16.09.2010Drehbuchautor:
Rob Stefaniuk
Verkaufstart:
24.09.2010Darsteller:
Rob Stefaniuk, Jessica Paré, Paul Anthony, Chris Ratz, Alice Cooper, Iggy Pop, Henry Rollins, Alex Lifeson, Moby, Dave Foley, Malcolm McDowell, Mike Lobel
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Suck - Vampires Rock!

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentare  

 
0 #1 Sabrina Rottwinkel 2011-04-05 16:00
habe von dem Film noch nichts gehört - nachdem ich jedoch die review gelesen habe werde ich ihn mir definitiv anschauen- Musikfilme sind ganz mein Geschmack! ;)
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren