facebook_Griffeltwitterrss

Wer schreibt hier?

Portraet-Family-of-HorrorWir - Morbid Beast & ScareCore - schauen von klein auf Horrorfilme, unterstreichen unsere Hingabe zum Genre mit diesem Blog und veröffentlichen täglich neue Horrorfilm-Kritiken sowie immer Montags unsere Horror-News.

Kostenlos Filme schauen

LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Partner-Webseiten

HORRORKLINIK - DER Halloween Online Shop!Videoload
Fanmarkt.deClose Up Posters

Aktuelle Umfrage

Welcher "Resident Evil" Teil hat Dir am besten gefallen?
 

Bloggerei & Friends

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de

hardradio hard rock and heavy metal internet radio

BloggerAmt




Tot und begraben - Film-Review | Filmkritik

Geschrieben von: ScareCore   
Donnerstag, den 18. November 2010 um 21:33 Uhr

 

Film-Review:Tot und begraben (Dead & Buried)
Genre:Horror
Bewertung:77%


Eine kleine (fast vergessene) Horrorperle von 1981.
Jetzt neu aufgelegt als angemessen gute Blu-ray von Capelight.

 

"Dead and buried" erzählt von den grausigen Vorkommnissen in einem kleinen Fischerdorf namens Potters Bluff mit denen sich unser Hauptprotagonist Sheriff Dan Gillis auseinandersetzen muss.

 

Erster Leidtragender ist ein Fotograf auf der Durchreise. Sehr gräßlich ergeht es diesem gleich zu Beginn, obwohl er auf Motivsuche ganz unverhofft einer hübschen Blondine begegnet. Diese kaum in einigen aufregenden Posen abgelichtet, wird das Shooting nämlich jäh und plötzlich unterbrochen als eine ganze Meute von Dorfbewohnern dem Vergnügen ein Ende setzt: Von diesen Mordlustigen wird er im Fischernetz gefangen und angezündet. Verfrachtet wird er danach in sein Fahrzeug, scheinbar verunfallt und fast ausgebrannt.
Zu diesem inszenierten Unfall wird Sheriff Dan gerufen, der den noch im Auto befindlichen und entstellten Mann LEBEND vorfindet!


Intensiver ins Grübeln gerät der Polizist aber erst als ein weiterer - offensichtlicher - Mord passiert und dazu der um sein Leben kämpfende Fotograf im Krankenhaus umgebracht wird. Eine wirklich beunruhigende Entdeckung macht dann der Zuschauer bereits vor dem Sheriff. Uns wird an der lokalen Tankstelle ein bekanntes Gesicht präsentiert; es hantiert dort mit dem Tankstutzen: der Fotograf!

 

Das in der weiteren Story auch der Bestatter noch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden hat und Gillis selbst an seiner geliebten Ehefrau noch zu zweifeln beginnt, sei noch verraten...

 

Der ein oder andere vermag sich vielleicht schon während des Schauens zumindest grob eine Lösung parat legen können, sollte sich aber dadurch die Spannung nicht verderben lassen, die wir durchaus trotzdem verspüren dürfen, wenn wir Sheriff Gillis auf seinem Weg durch das fortschreitende Dilemma der eigenen Situation und das seiner Gemeinde begleiten dürfen. Und müssen, denn das Finale ist eines der kruderen Sorte! ;-)


Die Geschichte (Drehbuch Dan O'Bannon) ist einfach gut gespielt und erzählt, hier und da noch ein paar gute Spezial-Effekte (verantwortlich: Stan Winston) wo man sie braucht - und eben das gemeine Finale. Ergebnis ist kein Meisterwerk des 80er-Jahre Horrorfilms, aber ein durchaus empfehlenswerter.

Filmkritik-Fazit: Tot und begraben (Dead & Buried)

Darf man jedem ans Herz legen, der ein Faible für langsam aber spannend - im alten Stil - erzählte Horrorgeschichten hat.

Bewertung: 77%

 

Wenn Du die folgenden Filme magst, dann wirst Du vermutlich auch "Tot und begraben" mögen:

  • Die Nacht der Schreie
  • The Fog - Nebel des Grauens
  • The Beast within (Das Engelsgesicht)

 

Film-Informationen: Tot und begraben (Dead & Buried)

DVD:Ja    
Genre:Horror
Blu-ray:
JaProduktion:
USA 1981
FSK:
16Regisseur:
Gary Sherman
Verleihstart:
27.11.2009Drehbuchautor:
Ronald Shusett, Dan O'Bannon
Verkaufstart:
1981
Darsteller:
James Farentino, Jack Albertson, Melody Anderson, Dennis Redfield, Nancy Locke, Glenn Morshower, Robert Englund, Barry Corbin
Button-Horrorfilm-kaufenButton-Film-leihen

 

Horrorfilm-Trailer: Tot und begraben (Dead & Buried)

 

 

 

 

Der Beitrag hat Dir gefallen?

Dann empfehle diesen Beitrag Deinen Freunden!

Damit unterstützt Du uns mit Family-of-Horror bekannter zu werden.

 

Dann abonniere unseren Blog-Feed!

Damit bleibst du auf dem Laufenden.

Du erhälst immer eine Nachricht sobald hier ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

 Mit einem Feed-Reader abonnieren

 

Mode für Spielernaturen

 

EMP MOSHPIT

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren